pjat
potentiell jämmerlicher ausflug ins triviale
Wednesday, August 31, 2005
was man nicht im kopf hat
sollte man tunlichst auf der festplatte haben. oder meinetwegen online irgendwo deponieren können.

nicht im kopf habe ich all die literatur, die ich für meine anstehenden prüfungen brauche. und bisher hatte ich auch kein geeignetes programm, um festzuhalten, was ich schon (gelesen, bestellt, kopiert, käuflich erworben...) habe und was ich noch bestellen, kopieren, lesen, kaufen muss.

das programm, das ich bisher zur literaturarchivierung/-verwaltung benutzt habe (literat), gefällt mir nicht. erstens (hier spricht das mädchen in mir, höhö) sieht es echt doof aus, zweitens ist es 'unhandlich' (wenn auch einfach zu bedienen, aber irgendwie nicht wirklich... hm, benutzerfreundlich?) und drittens fehlen schlicht und ergreifend funktionen, die ich mir wünschen würde (an vorderster front: die möglichkeit bei ausgabe der datenbanken formatierungsvorlagen zu erstellen, damit die bibliographie dann den entprechenden zitierkonventionen entspricht; noch besser wäre natürlich schon eine auswahl von formatierungen, die den mla-konventionen entsprechen, und zusätzlich die möglichkeit, eigene formatierungen zu erstellen).

jetzt habe ich mich (da ich mir endnote o.ä. zur zeit definitiv nicht leisten kann) auf die suche gemacht und gleich zwei programme gefunden, die sich vielversprechend anhören: visual composer und bibliographix.
beide sind in freeware-versionen zu erhalten, wobei bibliographix nur eine stark eingeschränkte basic-version zum freien download zu verfügung stellt. ich befürchte, das diese für meine bedürfnisse nicht ausreichend sein wird.

werde die beiden die nächsten tage mal testen und dann vielleicht an dieser stelle mein fazit verlauten lassen. bin auf jeden fall dankbar für weitere hinweise in die richtung (ich wiederhole bei der gelegenheit direkt mal: man kann auch ohne sich anzumelden hier kommentare hinterlassen. ganz ehrlich, das geht!).

Labels:

schrieb pjat um 22:12   0 comments Rückkopplung
niedlich
so ein bloglines plumber:

schrieb pjat um 13:29   0 comments Rückkopplung
Tuesday, August 30, 2005
nur nichts für fußfetischisten
da das wetter offenbar beschlossen hat, uns noch ein paar tage sommer zu schenken, beschloss ich heute meinerseits, meine speziell für die hochzeit vorletztes wochenende erworbenen schühchen auszuführen. schließlich könnte es wettertechnisch die letzte möglichkeit gewesen sein, man weiß ja nie.

die entscheidung führte zunächst dazu, dass ich wie eine bekloppte sämtliche potentiellen absatzfallen umschiffen, äh, also: umgehen, -hüpfen, -stolpern musste, damit ich nicht stecken blieb. da ich keine mentos im gepäck hatte, wäre mir zu einem abgebrochenem absatz wahrscheinlich auch nichts eingefallen. das altbewährte kinderspiel "nicht auf die zwischenräume treten" gewann dabei eine ganz neue, nie geahnte bedeutung. zur anschaulichkeit, was man so alles vermeiden muss mit solchem schuhwerk, hier zwei beispiele.

diese aufgabe war zu meistern, wenn auch die umgehungsversuche den den schuhen angemessenen graziösen gang weitestgehend unmöglich machten.

schließlich brachte mir meine anflug von schuhfetischismus jedoch nur eine schmerzhafte erkenntnis ein:
hobbitfüße (zwar mit weniger haaren, dafür aber auch schlechter gepolstert) plus damenschuhe gleich böses, böses aua*. böses, böses aua wiederum bedeutet barfuß inna u-bahn und barfuß auffa straße.

ab jetzt nur noch birkenstock...



* achtung: ekelcontent inside!

Labels:

schrieb pjat um 19:29   2 comments Rückkopplung
frauenjobs, die 2te
hab ich doch glatt einen der typischsten frauenjobs vergessen: messehostess. und das mach ich jetzt. ha!

(und ich wette, dass ich mir dann jeden abend hier den frust von der seele schreiben werde...)

Labels:

schrieb pjat um 11:36   0 comments Rückkopplung
zombiewatchblog!
spaß!

to do: dringend mal nach kanada fliegen!

Labels:

schrieb pjat um 01:41   0 comments Rückkopplung
Monday, August 29, 2005
putzen oder porno?
auf jobsuche zu sein ist ja sowieso mit das schlimmste, was man sich vorstellen kann. dann aber festzustellen, dass, when it all comes down, die beiden aussichtsreichsten branchen (für frauen) das reinigungs- sowie das sexgewerbe sind, ist irgendwie traurig.

in unserem lokalstblättchen finden sich an einem gewöhnlichen samstag acht anzeigen im erotikbereich (inkl. erotische massagen, foto-/filmaufnahmen und, mein persönlicher favorit, eine "modell-whg.", die "hüb. frauen" bei "gt. verdienst" sucht, exkl. der suche nach "taffen, kontaktfreundl. u. belastbaren mädels" für einen "fotojob" auf dem oktoberfest: ich gehe davon aus, dass die "mädels" in dem fall die fotos aufnehmen sollen).

die zu vergebenen stellen als putzkräfte sind dagegen schon emanzipierter, hier werden seltener ausschließlich frauen gesucht (dagegen spielen sprachkenntnisse in diesem berufszweig anscheinend eine große rolle...). anzeigen in diesem bereich: sieben (exkl. einer anzeige, die explizit nur männliche reinigungskräfte sucht).

der rest besteht größtenteils aus abzocker-stellenanzeigen der sorte: "sie bekommen 10.000 euro im monat, dafür müssen sie überhaupt gar nix können und sie arbeiten maximal drei stunden pro woche. ehrlich jetzt!".

ich finde die (zugegeben etwas subjektive) einschränkung der auswahlmöglichkeiten sehr bezeichnend. entspricht das doch den traditionell für die frau angedachten bereichen haushalt und fortpflanzung (dabei nicht vergessen: dem mann immer zu diensten und gefällig sein) und damit auch dem trend zum neokonservatismus (über den ich mich an anderer stelle bereits ausgelassen habe).

auf den punkt gebracht: frauen raus aus dem arbeitsleben. aber wenn zur haushaltsführung noch was geld fehlt, dann arbeitet wenigstens in frauenaffinen bereichen. so wie sich das gehört! (und bedenkt dabei immer: im pornobereich lässt sich mehr geld verdienen...)

Labels:

schrieb pjat um 17:28   2 comments Rückkopplung
Sunday, August 28, 2005
deutschstunde
als mir m. neulich erzählte, dass sie als inhaberin eines österreichischen passes erst einen sprachtest ablegen müsste, um die deutsche staatsbürgerschaft erlangen zu können, fand ich das amüsant. erst als ich dann gestern in der zeitung diesen artikel las, wurde mir das ganze ausmaß der tragödie der komödie bewusst.
schrieb pjat um 19:49   2 comments Rückkopplung
wortverdreher
interessant ist es auch, dass mein handy statt "kölsch" "koksag" schreibt. ob das aber nun als meinungsäußerung zu werten ist, lässt sich nicht feststellen.

Labels:

schrieb pjat um 17:37   0 comments Rückkopplung
Friday, August 26, 2005
vicious c.
dass ich momentan fast ausschließlich inhaltsloses zeug poste, liegt daran, dass ich meine zeit momentan fast ausschließlich damit verbringe, medien zu konsumieren, in denen auch viel inhaltsloses zeug gepostet wird, damit ich wiederum selbst wieder zeug posten kann, das dann aber naturgemäß so inhaltslos wie seine vorbilder ist. dilemma.

wird zeit, dass ich mal wieder mehr fernseh gucke. dann hab ich auch wieder mehr zu schreiben. die alternative, vor die tür zu gehen, ziehe ich dagegen nicht in betracht. nachher komme ich noch in versuchung, bilder vom isarhochwasser zu flickrn. pfui!

und nun: weiter warten.
schrieb pjat um 21:41   0 comments Rückkopplung
männliche(r) pjat

9764817260e8cdcc47e7b5a3746405349bbdtmp58434
Originally uploaded by pjat.

faszinierend...

alternativ kann man sich auch altern lassen, aber das sah eindeutig doof aus. wer auch mal "gender swappen" möchte oder sich selbst in 40 jahren betrachten: hier geht's.



das originalbild gibt's hier bei flickr.
schrieb pjat um 19:09   4 comments Rückkopplung
beschäftigungstherapie
habe gerade aus lauter langeweile, da ich ja seit einiger zeit dank des herrn von und zu morn einen pro-account bei flickr besitze und diesen endlich auch mal (aus)nutzen will, jede menge fotos von meinem urlaub hochgeladen. nix spannendes, wenn aber trotzdem einer schauen mag, so möge er/sie das hier tun.

nachtrag: ich will keine kommentare hören à la "kannze die kamera nich' ma' grade halten?". nein, kann ich nicht. punkt.
schrieb pjat um 14:47   4 comments Rückkopplung
noch
einmal schlafen. dann einen tag lang rumwerkeln und vielleicht noch was bloggen (weil: warten = langeweile = surfen = bloggen). und dann wieder ein bisschen blogpause einlegen. hab ja die letzte zeit auch wirklich wie eine glucke auf meinem blog gesessen und frisch, fromm, fröhlich, frei ein ei nach dem anderen gelegt. (äh... moment mal... das hört sich irgendwie falsch an...)
schrieb pjat um 01:25   0 comments Rückkopplung
Thursday, August 25, 2005
death by caffeine

deathbycaffeine
Originally uploaded by pjat.

hier selber testen.

schrieb pjat um 20:33   2 comments Rückkopplung
statt schäfchenzählen,
heiße milch mit honig trinken, lesen bis zum umfallen (inkl. angesabberter bücherseiten), gute-nacht-tüten und sonstiger hilfsmittel mit dem ziel, endlich einzuschlafen, empfehle ich: einfach mal während einer defragmentierung ununterbrochen auf den bildschirm starren.
schrieb pjat um 19:40   0 comments Rückkopplung
handybefindlichkeiten

P6170003
Originally uploaded by pjat.

Labels:

schrieb pjat um 15:24   0 comments Rückkopplung
Wednesday, August 24, 2005
how to
avoid pornography

endlich hab ich einen weg gefunden... :)
schrieb pjat um 20:36   0 comments Rückkopplung
mugge!
darf jetzt schon die ganze zeit vergnüglichen bis melancholischen klängen aus dem hohen norden lauschen. das freut meine ohren. zu verdanken habe ich diesen wohlfühlzustand unter anderem diesen netten herren, die gerade dänenwoche haben.

Labels: ,

schrieb pjat um 19:21   0 comments Rückkopplung
ekelcontent für arme
habe gerade das gefühl, dass ich beim versuch, meine geschundenen ellenbogen, an denen die haut derzeit fröhlich absplattert, was wiederum auf vermehrten einsatz selbiger körperteile beim vorm-laptop-rumhängen zurückzuführen ist, wieder vorzeig- und anfassbar zu machen, den ganzen pott melkfett aufbrauchen werden muss...

Labels:

schrieb pjat um 19:01   0 comments Rückkopplung
für heute
hat der kerzentrick von gestern funktioniert.
schrieb pjat um 18:38   0 comments Rückkopplung
Tuesday, August 23, 2005
ob
wir wohl alle weggeschwemmt werden?


(eindeutiger fall von: ich mag nur in städten mit fluss drin wohnen, aber bitte nicht zu nah dran...)
schrieb pjat um 21:14   0 comments Rückkopplung
ambiguous



sprache ist definitiv eine feine sache... wenn man damit umzugehen weiß.

Labels: ,

schrieb pjat um 21:02   0 comments Rückkopplung
frage
gibt es irgendwo eine seite, wo alle sommerakademien/-unis aufgeführt sind? wenn jemand sowas kennt: bitte bescheid geben!
schrieb pjat um 19:11   0 comments Rückkopplung
blues
ich habe keine ahnung, wie das vorstellungsgespräch gelaufen ist. das ständige "prima, super, toll!" der chefin irritierte mich eher, als dass es mich bestärkte. es hatte so etwas von der art, wie man mit kleinen kindern spricht. oder mit hunden, wenn sie das stöckchen zurückbringen.

jedenfalls habe ich jetzt erstmal eine kerze angezündet. nein, dass mir hier kein falscher eindruck entsteht: der wjt-besuch hat mein leben und meine einstellung nicht komplett über den haufen geworfen, ich renne nicht gleich in die kirche, um für meinen beruflichen erfolg eine kerze in der marienkapelle anzuzünden. es handelt sich vielmehr um eine dieser kerzen, die in einem schönen glas vor sich hin brennen und dabei dezent nach erdbeere riechen. die kerze ist ein versuch, dem schlechten wetter etwas entgegen zu setzen, und eine herbst-trotz-aktion nach dem motto "du kannst ruhig kommen, ich bin vorbereitet. ha!" vielleicht überlegt er's sich dann nochmal anders, der herbst...

Labels:

schrieb pjat um 19:05   0 comments Rückkopplung
Monday, August 22, 2005
vergängliche schönheit
statt daumenkino: einfach mal sand benutzen, um eine geschichte zu erzählen. ansehen! (achtung, das ganze dauert recht lang, aber es lohnt sich).
schrieb pjat um 23:28   0 comments Rückkopplung
daumen drücken
und zwar morgen ab 16:30 uhr. ganz feste, denn wenn ich glück habe, springt ein job bei raus.

Labels:

schrieb pjat um 19:46   0 comments Rückkopplung
fotos
vom wjt sind da. zu bestaunen hier.

Labels:

schrieb pjat um 14:40   2 comments Rückkopplung
venimus adorare eum
been there, done that. und dann wieder husch, husch ins (münchner) körbchen. fotos folgen, jetzt muss ich erstmal meine gestressten beine erholen :)!

Labels:

schrieb pjat um 00:54   0 comments Rückkopplung
Wednesday, August 17, 2005
und weg
dieses blog bleibt voraussichtlich bis sonntag geschlossen.
bis dahin viel spaß ohne die
pjat


p.s.: das war laut meiner statistik der 100. eintrag. tätärä!

Labels:

schrieb pjat um 00:16   1 comments Rückkopplung
Tuesday, August 16, 2005
und wo ich schon beim thema bin:
ich finde, wikipedia erklärt ganz hervorragend die gründe für mein grammatikalisches versagen (bes. genitivproblematik, sowie - mein favorit - die "rheinische verlaufsform"). ich meine, hey, was soll ich machen? hab da immerhin die ersten 20 jahre meines lebens verbracht - das ist eben prägend.

Labels:

schrieb pjat um 17:46   0 comments Rückkopplung
usselich
heute noch ein gespräch darüber geführt, dass es an und für sich und prinzipiell indiskutabel ist, im august die heizung anzustellen. momentan beginne ich, von dieser meinung abzurücken.

aber ein kleiner lichtblick zeigt sich doch am horizont: habe mir sagen lassen, dass in bonn heute bereits die sonne rausgeschaut hat (ja, es war eine vertrauenswürdige quelle). das lässt doch hoffen für die nächsten tage, die ich immerhin da oben verbringen werde.

p.s.: wer mit meiner überschrift nix anzufangen weiß, ist doof möge sich bitte an geeigneter stelle informieren.
schrieb pjat um 17:30   0 comments Rückkopplung
spaß
we can make you dance!

hach, die dänen... immer wieder gut, wenn man sowas auf der festplatte ausgräbt!
mehr musik für umsonst, aus dänemark und sonstwo, gibt's wie immer beim tonspion.

Labels: ,

schrieb pjat um 14:03   0 comments Rückkopplung
spannende reisen
stehen mir glaube ich bevor. habe gestern meine mitfahrgelegenheit klar gemacht für mittwoch. hoffe ich jedenfalls, denn als ich den fahrer anrief, sagte er so "jaja, mitfahrgelegenheit. morgen, ne?" das hat mich dann irritiert, stand doch in der anzeige eindeutig mittwoch und nicht dienstag. hoffen wir also, dass ich dann nicht zum verabredeten zeitpunkt allein im münchner regen (!) dastehe.

nett auch die wünsche bezüglich des gepäcks: "Bitte möglichst als Gepäck eine mittegroße Handtasche mitbringen"
da fragt man sich (selbst als weibliches wesen, das per definitionem mehrere handtaschen besitzen muss): woher soll ich die auf die schnelle jetzt noch nehmen? schlussverkauf ist doch auch schon wieder vobei! ganz abgesehen von der frage, wie ich in einer mittelgroßen handtasche meine 5 paar schuhe, die auf jede noch so kurze reise mitmüssen, und meinen mindestens mittelgroßen schminkkoffer unterbringen soll...

in der hoffnung, dass diese reise gutgeht,
pjat

Labels:

schrieb pjat um 00:19   0 comments Rückkopplung
Monday, August 15, 2005
vor lauter
computerlinguistiklernen und beispielslebensläufeundbewerbungsanschreiben- sowie diedazugehörigenallgegenwärtigengutgemeintenpraxistippslesen brummt mir 's köpfle.

und beim gedanken, dass ich nächstes wochenende zum weltjugendtag zwecks kirchlicher absegnung einer bereits bestehenden ehe zur lieben verwandtschaft ins rheinland muss, wird mir auch schon ganz schlecht. ich denke da nur an pilger- und damit verbundene verkehrsmassen, papstbedingte hysterieanfälle und ähnliche unannehmlichkeiten auf dem heimweg. abgesehen davon bin ich gespannt auf den ausgang des selbstexperiments "nach jahren mal wieder einen ganzen tag in hohen schuhen verbringen". aber auf die neuen klamotten, die zu den schuhen gehören, freu ich mich schon. und darauf, bestimmte leute im anzug sehen zu können.

Labels:

schrieb pjat um 18:39   0 comments Rückkopplung
poesie
Die Menge aller Worte über einem Alphabet Sigma heißt der Stern von Sigma.


(aus: computerlinguistik und sprachtechnologie. eine einführung, spektrum verlag 2001)


mal ein bisschen klugscheißen dazu: müsste es nicht korrekt "wörter" anstatt "worte" heißen?

Labels:

schrieb pjat um 14:25   1 comments Rückkopplung
Sunday, August 14, 2005
rosa wolke
ein wunderbarer abend mit gutem essen, besseren cocktails und vor allem nachmittägliche bedenken mildernden gesprächen liegt hinter mir. und dann noch ein telefonat, das mich in den frühen tag begleitet. und das einzige, was ein paar graue wölkchen heraufbeschwört, ist, dass ich gerade nicht da sein kann, wo ein teil von mir ist. jetzt schlafen. und träumen. von anderen orten, wo es nur rosa wolken gibt.
schrieb pjat um 04:42   0 comments Rückkopplung
Saturday, August 13, 2005
ich wusste es ja schon immer...




Your Inner European is Irish!









Sprited and boisterous!

You drink everyone under the table.




man achte vor allem auf die zweite aussage... hüstel

schöne grüße auch an h.&h., die gerade auf der grünen insel verweilen :)!

Labels: ,

schrieb pjat um 04:11   1 comments Rückkopplung
heimtückisch, hinterhältig, schleichend
beim verfassen des vorherigen posts ist mir wieder eingefallen, dass am donnerstag in der sz extra stand, dass sich eine neue sneak preview zum etablierten kreis hinzugesellt hat. ab sofort wird also auch in den inselkinos im forum am deutschen museum filmisch heftig überrascht, und zwar jeweils samstags um 22:50 uhr.


damit sind jetzt vier von sieben wochentagen schleichtechnisch belegt. wenn sich noch ein paar kinos dazugesellen, kriegen wir die woche voll. jeden tag frisches filmfleisch. wär doch was!

weitere sneaks in münchen:
atlantis, mittowchs 21:00 uhr
maxx, mittwochs 22:45 uhr
mathäser, mittwochs 23:00 uhr
museum-lichtspiele (ov), donnerstags 22:15
cinema (ov), freitags 23:15 uhr
(adressen etc. sind beispielsweise hier zu finden)

erwähnte ich eigentlich schonmal irgendwo, dass ich diese stadt liebe? besonders, wenn auch nicht ausschließlich, ihre cineastische seite.

update:
bei sneak münchen alles, was das sneakerherz begehrt!

Labels: ,

schrieb pjat um 03:09   2 comments Rückkopplung
immer ärger mit den lütten
soeben frisch aus der (englischsprachigen) sneak im wunderbaren cinema gekommen. heute gab es frisch auf den tisch (oder vielmehr: die leinwand) den neuen wenders-film 'don't come knocking'.

offen gestanden weiß ich gar nicht so recht, was ich dazu sagen soll. die story: abgehalfter cowboy-darsteller (sam shepard als howard) macht sich midlife-crisis-technisch auf den weg seinen sohn zu finden, den er nie zuvor gesehen hat, wobei er zufällig auch noch seine tochter findet (oder besser: sie ihn).
in die beiden "kids" (gabriel mann und sarah polley als sky) habe ich mich gleich ein bisschen verliebt, da konnte ich mich gar nicht wehren. selbst die doch recht drastische engelchen-teufelchen-typisierung (respektive: schwarz-weiß-malerei) der beiden hat mich nicht abhalten können. sie ist wohl auch der grund, dass man sich zwangsläufig in beide verlieben muss, nicht nur in einen der beiden, wenn man sich denn verlieben mag in diesem film. alles andere wäre langweilig.

unbestritten hat der film sehr schöne bilder zu bieten, aber mehrmalige blicke auf die uhr konnte ich mir trotzdem nicht verkneifen. manche szenen sind außerdem für meinen geschmack zu theatralisch geraten. grandios wie immer dafür tim roth als überpenibler, überkorrekter privatdetektiv auf der suche nach howard. und die musik mochte ich auch (country&western scheint ja grad auch ganz angesagt zu sein, wenn ich da so an the bosshoss denke).

alles in allem nur bedingt empfehlenswert (für leute, die zeit mitbringen, cowboys mögen und mehr geduld mit filmen haben als ich).

Labels:

schrieb pjat um 02:31   0 comments Rückkopplung
Friday, August 12, 2005
eine einladung
jetzt ist mir auch noch eine einladung nach kopenhagen ins haus geflattert. oder genauer gesagt: ein angebot zur unterkunft. wer allerdings das drama vor ca. einem jahr mitbekommen hat, der weiß, warum ich jetzt nicht freudestrahlend auf und ab hüpfe und schleunigst ein bahnticket erwerbe, obwohl ich so gern mal wieder in den norden möchte. dilemma.

Labels:

schrieb pjat um 19:27   0 comments Rückkopplung
zufall
nach meinem kbh-sehnsuchtsanfall gestern hab ich doch glatt heute vormittag eine sms aus der hübschen dänenhauptstadt erhalten. was soll mir das jetzt wieder sagen?
schrieb pjat um 13:21   0 comments Rückkopplung
Thursday, August 11, 2005
tagesabschluss
quantoren, junktoren, aussagenlogik, prädikatenlogik, jede menge griechischer buchstaben, deren namen ich nicht kenne, auf dem kopf stehende As und spiegelverkehrte Es, die ich in word nicht als symbol finde, berichte über die joblage und menschen, die zu faul sind, sich bei mir zu melden: nicht mein tag.
schrieb pjat um 23:57   0 comments Rückkopplung
fernweh
ich habe derzeit zwei großprojekte laufen, die da in kurzgefasster form lauten:

kram -> raus
und
wissen -> rein

bei erreichung eines unterziels von projekt 1 (schreibtischschublade 1 von 6 aufgeräumt) heute fiel mir diverser, von meinen letzten kopenhagenaufenthalten mitgeschleppter kram in die hände. da konnte ich natürlich nicht anders, als eins meiner absoluten lieblingsbilder im netz betrachten:



bei einem kurzen check der dazu gehörigen buchungsmöglichkeit für nachtzüge stellte sich zu allem unglück auch noch heraus, dass zumindest für september momentan noch tickets zu sparnight-preisen zu erhalten sind. ich könnte also für 29 € von münchen nach kopenhagen fahren...

das wiederum verträgt sich nicht mit o.g. großprojekten, von denen projekt 2 heute noch mit informationen zur prädikatenlogik und ein paar weiteren seiten judith butler auf mich wartet. zudem gibt es da ja auch noch die langfristigen oberprojekte geld -> her, sowie zukunft -> hin. denen würde so ein ausflug auch nicht zugute kommen.

aber... aber... ich will
ansmeerbutton
(so wie diese leute hier auch)

und kopenhagen... mal wieder ein bisschen 'dansk snakke'. die neue oper besuchen. nochmal eine touri-bootsfahrt machen. christiania besuchen und mich danach darüber aufregen, was daraus geworden ist. über den assistens kirkegaard spazieren. abends ein bisschen jazz in einer kneipe. die strøget abgrasen, vom rathaus bis nach nyhavn und da auf einen kaffee versumpfen. ganz dringend mit dem wasserbus fahren am schwarzen diamanten vorbei. hach...

will nicht zufällig jemand mit mir dahin?

Labels:

schrieb pjat um 18:57   3 comments Rückkopplung
Wednesday, August 10, 2005
was nützt das beste blog
wenn es doch schon gespräche mit der amme gibt [einfach unten auf 'gespräche' klicken]. so viel kreativer. und so viel interaktiver. und so viel praktischer (weil: muss man ja nicht selber schreiben). und milch umschütten kann sie auch noch, die amme. grandios.*

kostprobe:
Publikum
mach schon.
Amme
Was?
Publikum
die milch uuuuuummmmwerfeffffeen!
Amme
Dieser Aparrat is kein Wurfapparat.
Publikum
scheisse ich gehe.
Amme
Dis war ein strenger Besuch.
Publikum
ich gehe endgültig.
Amme
Meine Warnung lautet: Draussen überfällt den Mensch nur derene leere Schlundvon derene Welt.
Publikum
ich wünsche dir daß du verschlungen wirst.
Amme
Da Sie sollten dem Gott anbeten für.
Publikum
gott wird dich verschlingen.
Amme
Wollen Sie eine telefonische Leitung zum den Gott?
Publikum
ja her mit gott!
Amme
Hallo. Hier bei Gott. Hitler is am den Apparat.
Publikum
gib mir gott!!! ich will nicht hitler! ich will gott!
Amme
Da ich gebe Sie lieber dem Milch als mehr einem allgemeinen Gegebenen. Vorsehen!

MILCH
_________




Publikum ____ na endlich danke für die milch und tschüss.
Amme
Aha. Nehmen und nich geben und gehen.
Publikum was willst du denn haben?
Amme
Ihrem Gemüt ich will Sie heraus reissen.
Publikum du schwein.
Amme
HA HA HA HA. Oh bin ich böse!





* drauf gestoßen durch die vorbereitung auf meine prüfung in computerlinguistik.**

** the asterisk above does not indicate an ungrammatical sentence.***

*** starting to get the hang of it... ;)

Labels:

schrieb pjat um 18:44   0 comments Rückkopplung
round and round it goes
vielleicht ist es noch ein bisschen früh, um auf den alljährlichen wahnsinn der im volksmund 'wiesn' oder alternativ 'oktoberfest' genannt wird, zu sprechen zu kommen. andererseits können vorwarnungen wohl nie zu früh kommen. zudem erinnert mich das doch schneller als erhofft herannahende großereignis mit schrecken daran, dass diese/r/s blog nun auch schon fast seit einem jahr existiert.

wie ich jetzt überhaupt auf das thema komme? ganz einfach: ich bin gerade über dieses hübsche utensil gestolpert:
ein handy wörterbuch(riesen)rad especially for the wiesn. wenn das nicht ein pfundiger beitrag zur völkerverständigung ist...
schrieb pjat um 03:56   2 comments Rückkopplung
Tuesday, August 09, 2005
rate mal!
frau löwenzahn hat für heute den 'tag des richtigen ratens' ausgerufen. ob lottospielen, muliple-choice-tests oder zukunftsprognosen: kann gar nicht schief gehen!
nichtraten gildet nicht!
schrieb pjat um 16:40   2 comments Rückkopplung
leiden an
in unserer heutigen folge geht es um eine junge dame, die aufgrund der schwere ihres leidens gerne anonym bleiben möchte (der einfachheit halber nennen wir sie im weiteren verlauf p.). p. leidet seit geraumer zeit unter schwund. aus heiterem himmel und in besonders starker ausprägung fing sie sich den schwund während eines längeren auslandsaufenthalts in einer europäischen metropole ein, was wiederum zeigt, dass man sich schwere leiden keineswegs nur bei reisen in exotische länder zuziehen kann. in mitleidenschaft gezogen wurden dabei diverse kleingegenstände, geld, kommunikationsmittel und last but not least ein nicht unbeträchtlicher teil grauer zellen.

nach beendigung des auslandsaufenthalts nahm der schwund bei p. wieder ab und pendelte sich in einem bereich ein, der innerhalb der für durchschnittseuropäer gängigen werte liegt. p. war über diese entwicklung sehr erleichtert. so schwanden mit der zeit immer weniger dinge aus ihrem leben.

nun scheint sich jedoch bei p. ein rückfall in einen akuten, bedrohlichen zustand des schwunds anzukündigen. erste symptome sind der schwund zweier (!) strickjacken, die zudem beide (!) schwarz waren, sowie ein wiederholt festzustellender plötzlicher geldschwund.

sollte es sich entgegen aller befürchtungen doch nur um p.s verwirrtheit und ihre mangelnde fähigkeit zum finanzmanagement handeln, die zu dem gefährlichen schwund ähnelnden symptomen führen, wären die verfasser für hinweise in diese richtung dankbar. schließlich gilt es, einer drohenden schwund-epidemie vorzubeugen.

auch nehmen wir dankend ratschläge bezüglich möglicher neuer therapien zur kurierung oder wenigstens linderung des schwunds entgegen.

und denken sie immer daran: vor schwund ist niemand sicher!
schrieb pjat um 01:49   3 comments Rückkopplung
zugeknöpft
ich glaube, buttons sind ein must für jeden, der sich da als ehrenwertes mitglied der bloggergilde bezeichnen will. also flux ein paar knöpfchen auf die seite gepackt. nur um sagen zu können: ich bin dabei gewesen! damals!
schrieb pjat um 00:05   3 comments Rückkopplung
Monday, August 08, 2005
lieber morn!
wenn wir es tatsächlich endlich mal schaffen sollten, die zombie-trilogie zu schauen (und dann hinterher vielleicht noch 'garden of love'), dann brauchen wir dazu ganz dringend dieses hervorragende und garantiert wirksame zombie outbreak survival kit! alles klar? :)

Labels:

schrieb pjat um 22:07   2 comments Rückkopplung
kleiner triumph
dass die kombnation pjat + laptop irgendwie fluchbeladen ist, hat sich ja schon länger abgezeichnet. nachdem kürzlich zuerst die grafikkarte rumgesponnen hat, was ich durch ein treiberupdate zumindest für's erste wieder in den griff bekommen habe, war dann auch noch das cd-lauwerk dahin. soll heißen: kein zugriff mehr darauf möglich. bei männlichen wesen in meiner umgebung rumjammern hat mir da leider auch erstmal nicht weitergeholfen. notgedrungen also mottowechsel zu "selbst ist die pjat". dabei kamen mir der unerwartete internetzugang von daheim und die ewig-online-session von letzter nacht sehr zu gute. und siehe da: ich habe es tatsächlich ganz alleine geschafft, alles wieder heil zu machen! noch dazu war es eigentlich total einfach. ich trau zwar dem momentanen frieden nicht, aber noch sieht alles fein und funktionstüchtig aus.

dafür habe ich mit dieser aktion meinen schmerzfreien rücken eindeutig an den heizkörper, den ich stundenlang als lehne missbraucht habe, verloren. nicht gut, das. immerhin kann man an meiner registry nicht so leicht herumbasteln, wie beim computer...
schrieb pjat um 14:21   3 comments Rückkopplung
futter für's hirn
für alle interessierten: hier gibt's jede menge lesestoff für noppes! schön sortiert nach themenbereich und mit breitgefächertem angebot. dann mal nix wie losstöbern!
schrieb pjat um 00:27   0 comments Rückkopplung
Sunday, August 07, 2005
bettsurfen
wer hätte gedacht, dass ich das noch erleben darf: sitze gerade gemütlich (naja... äh, geht so) auf meinem bettchen und bin tatsächlich online. und das beste daran: das kostet mich gerade keinen cent!
gelobt seien wlan und die menschen, die es nicht schaffen, ihr netz abzusichern (nein, ich bin ganz sicher kein hacker... aber wenn ich einfach so ohne passwort oder ähnlichem auf ein netz zugreifen kann, dann nutze ich das angesichts meiner sehr studentischen finanzlage auch aus)!
der nachteil ist bloß, dass ich mich nicht mehr wirklich traue, mich zu bewegen, denn dann wäre ich zwecks schlechtem empfang ganz schnell wieder offline...
schrieb pjat um 21:30   0 comments Rückkopplung
komischepjat

komischepjat
Originally uploaded by pjat.

wann wohl mal wieder solange feiern angesagt ist bis ich exakt diesem bild entspreche?

warte auf dementsprechende feiereinladungen, denen dann nach gelungener umsetzung dringend ein beweisfoto folgen muss... :)

schrieb pjat um 21:30   2 comments Rückkopplung
Wednesday, August 03, 2005
nachwuchs
wer hätte das gedacht? da verbringt man einen tag im schönen bonn damit sich gedanken über ein neues design für diesen blog zu machen und fieberhaft brauchbare templates zu suchen - und gewinnt damit direkt ein neues mitglied in der großen, fröhlichen und freundlichen bloggemeinde. um es kurz zu machen frau löwenzahn aka the pinguin-woman bloggt jetzt auch. und zwar hier. daher ein herzliches willkommen im kreis der buchstabenverschwender an sie :)!
schrieb pjat um 20:33   4 comments Rückkopplung
Monday, August 01, 2005
Farbklaix

Farbklaix
Originally uploaded by pjat.

wortspielereien in aachen - hier der beweis. leider nicht mehr genug in der stadt rumgelaufen, um noch andere beweismittel für derartige auswüchse zu sammeln.

Labels:

schrieb pjat um 15:36   2 comments Rückkopplung
schlumpfenbesuch beim nachbarn

Foto(100)
Originally uploaded by pjat.

zwischendurch ein bisschen meerluft schnuppern tut gut. daher einen kurzen ausflug nach vlissingen unternommen und einen wunderbaren tag am strand verbracht - wenn auch mit üblen ohrenschmerzen. die sollten auch als hinreichende erklärung für den schlumpfigen kapuzenaufzug betrachtet werden. schließlich ist es am meer ja bekanntermaßen windig. die sonne schien, auf dem rückweg noch einen minivorrat vla eingekauft: was will man mehr?

Labels:

schrieb pjat um 15:19   2 comments Rückkopplung

 
moi-demoiselle

name: pjat
zuhaus in: Germany
stimmungsbarometer: pjat ist gerade The current mood of pjat at www.imood.com

pjat bloggt banal. finde dich damit ab.
mehr profilbildendes
anknüpfungspunkte
in farbe (und bunt)

    www.flickr.com
neulich
meinungsforschung
früher
das übliche

RSS-Feed
BlogKarte

Munich Blogs
bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis
blogoscoop



kostenloser Counter


Powered by

Isnaini Dot Com

BLOGGER