pjat
potentiell jämmerlicher ausflug ins triviale
Friday, March 31, 2006
allerletzte urlaubsgrüße

allerletzte urlaubsgrüße
Originally uploaded by pjat.

morgen in aller früh geht's zurück. werde versuchen ein bisschen sonne einzupacken, wenn noch platz ist im koffer :)!

Labels:

schrieb pjat um 17:26   0 comments Rückkopplung
Tuesday, March 21, 2006
menno
da nimmt man sich mal ne halbe stunde, um fuer teuer geld vom hotel aus ins netz zu gehen, und dann? kein mensch online bei icq, keine einzige e-mail (ausser der benachrichtigung, dass meine snowblades unterwegs sind, yay!), kein neuer kommentar. maeh! wenigstens ist dank spiegel online meine besucherstatistik rasant in die hoehe geschnellt. bleiben tut aber ja doch keiner. *jammer*
dafuer hab ich hier besseres wetter als wie ihr (und verliere munter an iq-punkten durch in-der-sonne-braten, hehe)! baetsch!

Labels:

schrieb pjat um 22:31   5 comments Rückkopplung
Saturday, March 18, 2006
murphy's gesetz

warum muss gerade heute ein zwischen ulm und stuttgart ein kran auf einen zug fallen?



nachtrag: irgendwie will das die moblogs hier nicht direkt veroeffentlichen. was soll denn das? mussoch zeitnah sein, sonst koennte ich ja direkt warten bis ich wieder einen rechner zur verfuegung habe... grrr

Labels:

schrieb pjat um 11:27   4 comments Rückkopplung
bin dann mal
weg. lanzarote und so. bis in zwei wochen! (oder vielleicht gibt es ja ein internetcafé in der nähe)

Labels:

schrieb pjat um 00:38   0 comments Rückkopplung
Thursday, March 16, 2006
erwachsenwerden, kaninchenstyle
so sah meiner auch mal aus (ok, ich habe ihn nicht in tassen gesteckt. schwöre!). und heute?

(übrigens ganz, ganz, ganz böse mädchenfalle: baby animalz.com
schrieb pjat um 20:12   0 comments Rückkopplung
schizophren
merke: man sollte sich nicht kurz vor antritt eines sonne-strand-meer-urlaubs mit dem wintersportvirus infizieren, da es zu latenten verwirrungszuständen führen kann, wenn es ans taschepacken geht und man mit dem kopf a) grad auf dem weg in den skiurlaub und b) bei den ebay-snowblades-auktionen ist.

Labels:

schrieb pjat um 19:26   0 comments Rückkopplung
Tuesday, March 14, 2006
sch(n)ee
jawoll, pjat war das erste mal in ihrem leben skifahren und hat es überlebt!

ich kann mich zwar heute kaum noch bewegen, ohne vor schmerz zu wimmern, aber ich muss sagen: es hat erstaunlich viel spaß gemacht. und ich kann mit einigem stolz verkünden, dass ich meine letzte abfahrt ohne einen einzigen sturz gemeistert habe :)!

bilder kann man hier bewundern. wir hatten super wetter und die pisten waren angenehm leer (glücklicherweise, denn wenn da noch mehr so koordinationstrottel wie ich da rumgedüst wären, wären meine knochenheilbleibechancen erheblich gesunken).

snowblades waren sicherlich die richtige wahl (von daher hatte die "Women's Skiboarding Page" irgendwie ja doch recht; ich habe auch keinem kind ein auge mit skistöcken ausgestochen!). ein erfolgserlebnis stellt sich erstaunlich schnell ein, mit den kurzen skis verheddert man sich nicht so leicht (was auch definitiv besser so ist, denn - der große nachteil - die bindung geht nicht auf, wenn man stürzt) und man kann ungestört davon träumen, nach kurzer zeit auch so richtig cool fahren, springen, grinden zu können. außerdem passen die dinger optisch so hervorragend zu hobbitbeinen, wie man hier wunderbar sehen kann (nein, ich werde jetzt nich verraten, wie lang die snowblades waren! pah!).

Labels:

schrieb pjat um 19:35   0 comments Rückkopplung
Monday, March 13, 2006
von der kunst

von der kunst
Originally uploaded by pjat.

ein schneehase zu sein :)!

Labels:

schrieb pjat um 15:30   0 comments Rückkopplung
Sunday, March 12, 2006
frauenkram
das stereotyp "frau am steuer" kennt wohl jeder (wer nicht, möge sich hier entsprechende nachhilfe holen). dass der damenwelt aber auch im sportlichen bereich nicht sonderlich viel zugetraut wird, war mir neu.

morgen werde ich - wenn alles nach plan läuft - das erste mal in meinem leben skifahren. genauer gesagt werden es skiboard/snowblades/big foots sein, die da an meine zarten füßchen geschnallt werden sollen. das hat den einfachen grund, dass das fahren mit diesen ob ihrer kürze leichter zu erlernen ist als mit normalen skiern - ein echtes plus für eine amtlich bestätigte motoriknull mit äußerst kurzem geduldsfaden wie mich.

da ich ja ein eher theoretischer denn praktischer¹ mensch bin, habe ich mich natürlich ein bisschen über das bevorstehende abenteuer informiert². dabei stieß ich auf diese seite. viel information, ein paar videos. auf den ersten blick ganz ok. aber dann stolperte ich dort über die "Women's Skiboarding Page". und da ich ja mein geschlecht und die angeblich damit verbundene neugier nicht verleugnen kann, musste ich mir die seite direkt anschauen. und was ich dort fand, möchte ich euch nicht vorenthalten:

"This section is not so much for the athletic types as it is for the ordinary to non-athletic types, because after all we are the ones who need a little extra convincing."

das ist aber nett. da fühl ich mich gleich angesprochen. und komme trotzdem nicht drum herum micht zu fragen, warum diese einschränkung der leserschaft nur auf der frauenseite zu finden ist. entweder es gibt keine unsportlichen männer oder die schauen dann automatisch bei der seite für frauen nach. nix genaues weiß man nicht.

5 Reasons Why Moms Should Try Skiboarding Too:

also, dann mal aufgepasst, liebe mamis!

No lessons necessary, which means not only will you save a lot of money, but you won't be humiliating yourself in front of your kids who already ski like pros.

lessons learned: a) frauen sind für die haushaltskasse zuständig und haben ökonomisch zu denken und zu handeln; b) kinder sind fiese monster, die sich über ihre mütter lustig machen

No Poles. Get rid of one more thing you can put an eye out with. No more children impaling their siblings. And no more sword fights where someone always ends up crying.

was jetzt? geht es jetzt um die mamis, die lernen sollen? oder doch eher um die mamis, die auf ihre latent aggressiven kinder aufpassen müssen?

Less to carry. Since skiboards are short and light weight, your kids will not have any excuse to dump their junk on you and expect you to carry it.

juchu! weniger gepäck durch kleinere skier = mehr platz für's schminktäschchen! respektive für proviant. schließlich wollen die kleinen monster ja auch gefüttert werden...

Spy on your children. Ever worried and wondered what your kids are really up to after they leave you in the dust? With you on skiboards, they will never be able to shake you off their trail again.

nach handyüberwachung nun die skiboardüberwachung. nicht schlecht. gut, für nicht jugendfreies treiben im heuschober ist es zu kalt. und die joints sind auch durchnässt. und überhaupt: auf der alm da gibt's koa sünd außer bei pro7.was also mag das kind auf der piste anstellen? man weiß es nicht und ohne skiboards wird man es auch nie erfahren.

Less chance of injury. Since skiboarding is so much easier to learn than skiing or snowboarding, there is much less chance of a family member getting hurt. Spend quality time on the slopes, not the emergency room.

da bleibt den kinners eigentlich nur noch übrig, die mami den nächsten abhang runterzuschubsen, um sie loszuwerden, wenn sie sich ja mit den skiboards praktisch nicht selbst ausschalten kann.

die mami, die sich von diesen gründen nicht überzeugen ließe, muss erst noch geboren werden. da bin ich mir sicher.



¹: cf. motoriknull!
²: ich lese die meisten bedienungsanleitungen meines technikschnickschnackkrams. sogar bevor ich das gerät... hm... bediene. vielleicht ist deshalb mein handy nicht mein feind, sondern mein freund.
schrieb pjat um 19:13   4 comments Rückkopplung
der blogger, das unbekannte wesen?
jetzt nicht mehr, denn dieser artikel bringt licht ins dunkel.

[via mkorsakov]

p.s.: kw'ler sind schon ein erstaunlich lustiges völkchen... muahahaha.
schrieb pjat um 18:49   0 comments Rückkopplung
peepshow
da hat der gudde morn mal wieder zugeschlagen:

25peeps - foto drauf und drauf hoffen, dass viele draufklicken. is' ja bekanntlich gut für die statistik. und wenn man glück hat, reicht's vielleicht für die hall of fame (ich will auch! ob im notfall auch bestechung hilft?!).
schrieb pjat um 02:02   0 comments Rückkopplung
Saturday, March 11, 2006
von der schwierigkeit

Foto(368)
Originally uploaded by pjat.

eine schöne passende chice coole praktische sonnenbrille zu finden.

schrieb pjat um 22:15   0 comments Rückkopplung
Thursday, March 09, 2006
omg!
was wird das denn? und wieso hab ich davon nichts mitbekommen?!

[liebe m., unbedingt anschauen!]

Labels: ,

schrieb pjat um 23:29   0 comments Rückkopplung


[noch viel mehr "cartoons drawn on the back of business cards" bei gapingvoid]
schrieb pjat um 16:03   0 comments Rückkopplung
Wednesday, March 08, 2006
nachgemacht
anlässlich der oscars falle ich alljährlich in das ich-schaue-viel-zu-wenig-filme-jammertal, da ich mit schöner regelmäßigkeit kaum einen der nominierten filme gesehen habe. die idee von olly, sich mal die top250 von imdb vorzuknöpfen, um zu sehen, wo die lücken wirklich liegen, musste ich da spontan mal aufgreifen.
so sieht die traurige wahrheit aus:


1. 9.1 The Godfather (1972) 155,308
2. 9.0 The Shawshank Redemption (1994) 188,036
3. 8.9 The Godfather: Part II (1974) 88,945
4. 8.8 The Lord of the Rings: The Return of the King (2003) 140,661
5. 8.8 Shichinin no samurai (1954) 41,296
6. 8.8 Schindler's List (1993) 117,090
7. 8.7 Casablanca (1942) 78,921
8. 8.7 Pulp Fiction (1994) 164,713
9. 8.7 Star Wars: Episode V - The Empire Strikes Back (1980) 126,777
10. 8.7 Star Wars (1977) 161,810
11. 8.7 Buono, il brutto, il cattivo, Il (1966) 41,293
12. 8.7 One Flew Over the Cuckoo's Nest (1975) 84,089
13. 8.7 The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring (2001) 187,735
14. 8.7 Rear Window (1954) 49,485
15. 8.6 Cidade de Deus (2002) 41,058
16. 8.6 The Usual Suspects (1995) 123,378
17. 8.6 The Lord of the Rings: The Two Towers (2002) 144,026
18. 8.6 Raiders of the Lost Ark (1981) 109,950
19. 8.6 Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb (1964) 75,801
20. 8.6 12 Angry Men (1957) 36,295
21. 8.6 Citizen Kane (1941) 71,702
22. 8.6 Memento (2000) 111,386
23. 8.6 Psycho (1960) 63,762
24. 8.6 C'era una volta il West (1968) 23,232
25. 8.6 Goodfellas (1990) 84,067
26. 8.5 North by Northwest (1959) 42,333
27. 8.5 The Silence of the Lambs (1991) 108,491
28. 8.5 Fabuleux destin d'Amélie Poulain, Le (2001) 74,566
29. 8.5 Lawrence of Arabia (1962) 37,104
30. 8.5 It's a Wonderful Life (1946) 48,470
31. 8.5 Sunset Blvd. (1950) 20,221
32. 8.5 Fight Club (1999) 140,639
33. 8.5 American Beauty (1999) 130,493
34. 8.4 The Matrix (1999) 170,901
35. 8.4 Vertigo (1958) 40,423
36. 8.4 Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004) 70,488
37. 8.4 Taxi Driver (1976) 58,460
38. 8.4 Apocalypse Now (1979) 77,616
39. 8.4 Paths of Glory (1957) 17,825
40. 8.4 To Kill a Mockingbird (1962) 36,312
41. 8.4 The Pianist (2002) 41,619
42. 8.4 Se7en (1995) 108,582
43. 8.4 Untergang, Der (2004) 20,314
44. 8.4 Sen to Chihiro no kamikakushi (2001) 33,769
45. 8.4 Léon (1994) 67,184
46. 8.4 Chinatown (1974) 31,300
47. 8.4 Hotel Rwanda (2004) 21,954
48. 8.4 The Third Man (1949) 22,250
49. 8.3 American History X (1998) 75,864
50. 8.3 Boot, Das (1981) 34,430
51. 8.3 Monty Python and the Holy Grail (1975) 73,301
52. 8.3 Requiem for a Dream (2000) 62,683
53. 8.3 The Maltese Falcon (1941) 23,218
54. 8.3 L.A. Confidential (1997) 81,029
55. 8.3 Rashômon (1950) 14,642
56. 8.3 The Bridge on the River Kwai (1957) 26,702
57. 8.3 Million Dollar Baby (2004) 41,315
58. 8.3 The Treasure of the Sierra Madre (1948) 12,729
59. 8.3 Sin City (2005) 73,726
60. 8.3 Alien (1979) 75,764
61. 8.3 M (1931) 14,962
62. 8.3 Singin' in the Rain (1952) 24,621
63. 8.3 A Clockwork Orange (1971) 79,141
64. 8.3 Modern Times (1936) 12,916
65. 8.3 Saving Private Ryan (1998) 119,178
66. 8.3 Reservoir Dogs (1992) 84,773
67. 8.3 All About Eve (1950) 15,656
68. 8.3 Metropolis (1927) 14,872
69. 8.3 Raging Bull (1980) 33,513
70. 8.3 The Manchurian Candidate (1962) 16,982
71. 8.3 Some Like It Hot (1959) 30,355
72. 8.3 The Shining (1980) 63,037
73. 8.3 Double Indemnity (1944) 14,158
74. 8.3 Vita è bella, La (1997) 45,369
75. 8.2 Crash (2004) 42,759
76. 8.2 The Incredibles (2004) 47,701
77. 8.2 Aliens (1986) 75,450
78. 8.2 The Great Escape (1963) 24,706
79. 8.2 City Lights (1931) 9,630
80. 8.2 Amadeus (1984) 43,838
81. 8.2 Rebecca (1940) 14,018
82. 8.2 Touch of Evil (1958) 14,073
83. 8.2 The Sting (1973) 28,217
84. 8.2 2001: A Space Odyssey (1968) 75,990
85. 8.2 On the Waterfront (1954) 15,816
86. 8.2 Kill Bill: Vol. 1 (2003) 85,272
87. 8.2 Jaws (1975) 57,138
88. 8.2 Sjunde inseglet, Det (1957) 12,426
89. 8.2 Strangers on a Train (1951) 13,107
90. 8.2 Mr. Smith Goes to Washington (1939) 13,988
91. 8.2 The Apartment (1960) 13,656
92. 8.2 Nuovo cinema Paradiso (1989) 17,172
93. 8.2 The Wizard of Oz (1939) 45,885
94. 8.2 Ran (1985) 14,946
95. 8.2 The Great Dictator (1940) 13,251
96. 8.2 Braveheart (1995) 109,060
97. 8.2 Donnie Darko (2001) 71,882
98. 8.2 Forrest Gump (1994) 110,205
99. 8.2 Batman Begins (2005) 76,288
100. 8.2 Fargo (1996) 76,681
101. 8.2 Blade Runner (1982) 86,814
102. 8.2 Finding Nemo (2003) 55,124
103. 8.1 Terminator 2: Judgment Day (1991) 92,458
104. 8.1 Mononoke-hime (1997) 24,699
105. 8.1 Full Metal Jacket (1987) 58,288
106. 8.1 The Big Sleep (1946) 12,170
107. 8.1 Notorious (1946) 12,952
108. 8.1 High Noon (1952) 14,925
109. 8.1 Kill Bill: Vol. 2 (2004) 61,412
110. 8.1 The Elephant Man (1980) 20,329
111. 8.1 Yojimbo (1961) 11,489
112. 8.1 Star Wars: Episode VI - Return of the Jedi (1983) 101,120
113. 8.1 Once Upon a Time in America (1984) 24,671
114. 8.1 Oldboy (2003) 20,594
115. 8.1 Wo hu cang long (2000) 60,224
116. 8.1 The Sixth Sense (1999) 113,982
117. 8.1 Annie Hall (1977) 26,175
118. 8.1 Cool Hand Luke (1967) 17,192
119. 8.1 The Princess Bride (1987) 62,886
120. 8.1 It Happened One Night (1934) 9,707
121. 8.1 Ladri di biciclette (1948) 9,338
122. 8.1 Unforgiven (1992) 37,493
123. 8.1 Ben-Hur (1959) 25,102
124. 8.0 The General (1927) 8,089
125. 8.0 Salaire de la peur, Le (1953) 3,816
126. 8.0 Smultronstället (1957) 6,914
127. 8.0 Indiana Jones and the Last Crusade (1989) 73,053
128. 8.0 The Green Mile (1999) 74,347
129. 8.0 The Deer Hunter (1978) 34,611
130. 8.0 Life of Brian (1979) 40,295
131. 8.0 The Graduate (1967) 33,208
132. 8.0 Back to the Future (1985) 82,436
133. 8.0 Butch Cassidy and the Sundance Kid (1969) 24,193
134. 8.0 The Killing (1956) 8,776
135. 8.0 Amores perros (2000) 20,158
136. 8.0 Toy Story 2 (1999) 48,737
137. 8.0 Lola rennt (1998) 39,293
138. 8.0 Duck Soup (1933) 11,922
139. 8.0 Platoon (1986) 42,988
140. 8.0 The African Queen (1951) 16,164
141. 8.0 Before Sunset (2004) 14,849
142. 8.0 The Best Years of Our Lives (1946) 7,532
143. 8.0 Gladiator (2000) 112,195
144. 8.0 Glory (1989) 25,714
145. 8.0 Notti di Cabiria, Le (1957) 3,033
146. 8.0 Ying xiong (2002) 33,151
147. 8.0 Finding Neverland (2004) 31,097
148. 8.0 The Philadelphia Story (1940) 12,656
149. 8.0 Patton (1970) 17,327
150. 8.0 The Night of the Hunter (1955) 9,437
151. 8.0 The Gold Rush (1925) 7,904
152. 8.0 Per qualche dollaro in più (1965) 12,137
153. 8.0 The Adventures of Robin Hood (1938) 9,046
154. 8.0 Kumonosu jô (1957) 4,420
155. 8.0 Shadow of a Doubt (1943) 7,366
156. 8.0 Gandhi (1982) 19,139
157. 8.0 The Grapes of Wrath (1940) 9,475
158. 8.0 A Christmas Story (1983) 24,335
159. 8.0 Kind Hearts and Coronets (1949) 4,513
160. 8.0 Die Hard (1988) 70,113
161. 8.0 The Conversation (1974) 12,545
162. 7.9 Stand by Me (1986) 37,216
163. 7.9 Mystic River (2003) 39,643
164. 7.9 Nosferatu, eine Symphonie des Grauens (1922) 10,719
165. 7.9 Gone with the Wind (1939) 34,719
166. 7.9 Shrek (2001) 79,443
167. 7.9 Brief Encounter (1945) 3,609
168. 7.9 Quatre cents coups, Les (1959) 8,157
169. 7.9 Hable con ella (2002) 16,345
170. 7.9 The Day the Earth Stood Still (1951) 12,267
171. 7.9 Dog Day Afternoon (1975) 18,822
172. 7.9 Harvey (1950) 9,471
173. 7.9 Big Fish (2003) 45,097
174. 7.9 The Hustler (1961) 10,016
175. 7.9 Magnolia (1999) 55,740
176. 7.9 Spartacus (1960) 20,714
177. 7.9 Diaboliques, Les (1955) 4,116
178. 7.9 Belle et la bête, La (1946) 3,071
179. 7.9 The Wild Bunch (1969) 12,757
180. 7.9 Witness for the Prosecution (1957) 6,301
181. 7.9 Kabinett des Doktor Caligari, Das (1920) 4,941
182. 7.9 Ikiru (1952) 5,587
183. 7.9 Stalag 17 (1953) 8,603
184. 7.9 Toy Story (1995) 54,509
185. 7.9 Manhattan (1979) 15,081
186. 7.9 Trainspotting (1996) 62,801
187. 7.9 The Straight Story (1999) 17,972
188. 7.9 Groundhog Day (1993) 54,528
189. 7.9 Hotaru no haka (1988) 9,682
190. 7.9 Festen (1998) 14,520
191. 7.9 Arsenic and Old Lace (1944) 13,622
192. 7.9 Ed Wood (1994) 28,674
193. 7.9 The Exorcist (1973) 41,904
194. 7.9 Bringing Up Baby (1938) 11,186
195. 7.9 Roman Holiday (1953) 11,730
196. 7.9 Twelve Monkeys (1995) 74,080
197. 7.9 Monsters, Inc. (2001) 47,764
198. 7.9 Young Frankenstein (1974) 26,735
199. 7.9 His Girl Friday (1940) 8,288
200. 7.9 The Big Lebowski (1998) 62,805
201. 7.9 All Quiet on the Western Front (1930) 8,497
202. 7.9 Sling Blade (1996) 23,846
203. 7.9 Grande illusion, La (1937) 6,146
204. 7.9 The Lady Vanishes (1938) 5,680
205. 7.9 Cinderella Man (2005) 17,176
206. 7.9 The Terminator (1984) 71,298
207. 7.9 The Searchers (1956) 12,344
208. 7.9 Brazil (1985) 36,625
209. 7.9 Snatch. (2000) 57,509
210. 7.9 Touching the Void (2003) 5,081
211. 7.9 King Kong (1933) 14,991
212. 7.9 The Man Who Shot Liberty Valance (1962) 8,850
213. 7.9 Strada, La (1954) 6,313
214. 7.9 Charade (1963) 11,216
215. 7.9 Lock, Stock and Two Smoking Barrels (1998) 43,241
216. 7.9 Heat (1995) 54,948
217. 7.9 Bride of Frankenstein (1935) 6,018
218. 7.9 8½ (1963) 10,155
219. 7.8 Almost Famous (2000) 47,018
220. 7.8 Anatomy of a Murder (1959) 4,778
221. 7.8 Sideways (2004) 30,661
222. 7.8 Sleuth (1972) 5,700
223. 7.8 In the Heat of the Night (1967) 8,568
224. 7.8 Trois couleurs: Rouge (1994) 12,498
225. 7.8 A Streetcar Named Desire (1951) 11,856
226. 7.8 Bonnie and Clyde (1967) 15,457
227. 7.8 The Insider (1999) 34,196
228. 7.8 Rosemary's Baby (1968) 15,691
229. 7.8 Scarface (1983) 40,891
230. 7.8 Lost in Translation (2003) 57,846
231. 7.8 All the President's Men (1976) 15,394
232. 7.8 Bronenosets Potyomkin (1925) 7,691
233. 7.8 Frankenstein (1931) 7,956
234. 7.8 Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl (2003) 80,751
235. 7.8 Sweet Smell of Success (1957) 2,943
236. 7.8 Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith (2005) 82,856
237. 7.8 Inherit the Wind (1960) 4,439
238. 7.8 Wallace & Gromit in The Curse of the Were-Rabbit (2005) 11,281
239. 7.8 Mulholland Dr. (2001) 44,890
240. 7.8 The Thing (1982) 22,852
241. 7.8 Doctor Zhivago (1965) 12,442
242. 7.8 Mar adentro (2004/I) 8,127
243. 7.8 Laura (1944) 5,905
244. 7.8 Planet of the Apes (1968) 24,174
245. 7.8 Rain Man (1988) 51,162
246. 7.8 This Is Spinal Tap (1984) 25,471
247. 7.8 Being John Malkovich (1999) 65,730
248. 7.8 A Night at the Opera (1935) 7,383
249. 7.8 Miller's Crossing (1990) 18,291
250. 7.8 Fa yeung nin wa (2000) 10,060

wer bis hier unten durchgehalten hat: klar ist, dass die lücken größtenteils vor 1980 liegen (wie das wohl kommen mag?!), wobei die noir-filme noch einigermaßen abgedeckt sind...
welche filme aus der liste muss man noch gesehen haben (ich bin ja der meinung, dass da einige sowieso nicht unbedingt hingehören, aber nun gut)? welche muss man sonst noch sehen?

Labels:

schrieb pjat um 18:21   6 comments Rückkopplung
pjat sammelt
und zwar die guten seiten des schneechaos!

let's go:

  • ständige brennpunkte auf ard erlauben es, den tatort von anfang an zu sehen, auch wenn man erst um zwanzig nach acht zuhause ist
  • man lernt endlich die vorteile zu schätzen, die es hat, in einem mehrfamilienhaus im 5. stock ohne aufzug zu wohnen: man muss mit sicherheit keinen schnee schippen
  • der trainingseffekt, den das ganze gestapfe durch schneemassen hat, gleicht dem eines ausdauernden strandspaziergangs: beste vorbereitung im alljährlichen kampf um die bikinifigur (und wenn man gut in autosuggestion ist, kann man sich auch gleich einbilden, man liefe am strand und nicht durch grauen münchner schneematsch)
  • schlechte laune lässt sich prima dem wetter in die schuhe schieben
  • man hat glaubhaftere ausreden für das fernbleiben von unliebsamen sozialen events ("meine tram fährt nicht." "ich finde mein auto nicht mehr unter all den schneebergen." "mein fahrradschloss ist eingefroren." etc.)
  • wer einen balkon hat, kann bei einer party trotz singleküchenkühlschrank den gästen massen an gekühlten getränken bereitstellen
weitere anregungen sind gerne in den kommentaren gesehen: schließlich besteht derzeit keine aussicht auf besserung...
schrieb pjat um 17:56   0 comments Rückkopplung
hab's getan
fingerabdruckscan hin oder her: an 20 stationen dvds ausleihen können ist super!
trainspot ist für mich ganz eindeutig ein weiterer pluspunkt für münchen.
schrieb pjat um 17:52   0 comments Rückkopplung
Monday, March 06, 2006
von stöckchen, verschwörungstheorien und der vergangenheit
neulich habe ich ein stöckchen von frau löwenzahn zugeworfen bekommen, es brav aufgehoben und alle fragen nach bestem wissen und gewissen beantwortet und dann behauptet, ich hätte ja noch nie eins zugeworfen bekommen. wie ich gerade eben bei einer aus-langeweile-ego-technorati-suche sehen musste, hat alex vom dänemark blog mir vor sagenhaften 117 tagen schon ein stöckchen zugeworfen. peinlich, peinlich! alsdann, nichts wie zur tat schreiten.

mit schönem gruß an die illuminaten (und natürlich nach dänemark!*):

mein 23. blogeintrag war am 19. oktober 2004 (ich hoffe ich habe richtig gezählt) und ist im grunde ein zitat eines zitats aus "eternal sunshine of the spotless mind" (toller film!).

der fünfte satz (der eintrag ist sehr kurz, deshalb habe ich die zitierten sätze mitgezählt) daraus lautet:

auch wenn uns der film lehrt, dass es nicht funktioniert.


anmerkung: die rede ist hier natürlich nicht vom film an sich, sondern von diesem speziellen film ;).

dieses mal kann ich auch prima das stöckchen weiter werfen, was ich auch hiermit tue. nämlich an: frau löwenzahn, herrn morn, herrn christoph und herrn korsakov.

* so, liebe verschwörungstheoretiker, jetzt findet mal den 'missing link' zwischen den illuminaten und den dänen heraus. viel spaß dabei!

Labels:

schrieb pjat um 17:31   4 comments Rückkopplung
Sunday, March 05, 2006
münchen hauptbahnhof

münchen hauptbahnhof
Originally uploaded by pjat.

"ihre nächste reisemöglichkeit ist die regionalbahn nach innsbruck. planmäßige abfahrt war 6 uhr 30." es ist jetzt 9 uhr 45.



nachtrag: der liebe christoph hatte mitleid mit mir. das nehme ich zum anlass, die situation ein bisschen aufzuklären.

wahr ist, dass ich stundenlang am münchner hauptbahnhof gewartet habe. aber nicht von 6:30 uhr bis 9:45 uhr auf obige regionalbahn nach innsbruck. ich habe nämlich (glücklicherweise) gar nicht auf einen zug der bahn gewartet, sondern auf einen zug der bob (bayerische oberlandbahn) richtung bayrischzell. zudem war ich nicht ganz so schlimm dran, wie die massen der menschen, die auf dem bahnhof standen, weil sie irgendwohin mussten.

schließlich wollte ich ja nur irgendwohin, war also sehr viel relaxter und musste mich nicht mit hunderten anderen leuten vor den infocountern der bahn rumschlagen. bei den bob-schaltern war es gemütlich und die angestellten überraschend gelassen und freundlich (wie übrigens später, als der zug dann kam, auch der zugführer). die bob fuhr dann auch mit erstaunlicher schnelligkeit richtung ziel. am bahnhof schliersee war dann endhaltestelle: der rest des schienenweges war nicht befahrbar. aber ein bus mit einem wiederum sehr entspannten und sicheren fahrer stand schon bereit und es ging völlig problemlos weiter bis bayrischzell.

auf dem rückweg war es sogar noch besser: der zug fuhr fahrplanmäßig pünktlich aus bayrischzell (die strecke wurde offensichtlich zwischenzeitlich geräumt) los und kam dann mit einer verspätung von ca. 10 minuten in münchen am bahnhof an - ein zustand, der für die bahn auch bei normalen witterungsbedingungen sowas wie normalität ist.

dank an die damen und herren der bob, die mir einen netten, wenn auch sehr verschneiten hüttennachmittag und den unverbesserlichen wintersportlern viel spaß auf weitgehend leeren pisten beschert haben!

Labels: ,

schrieb pjat um 10:00   4 comments Rückkopplung
Wednesday, March 01, 2006
so kann man sich auch den tag versauen
dieses mal: die quasi-schuldlose methode.

man stolpere einfach in eine der so beliebten mvv-razzien (man kann sich ja kaum ein mehr an kundenfreundlichkeit vorstellen, als eine undurchdringliche kette blaugewandeter mvv-kontrolleure, die jeden fahrgast mit einem möglichst vorverurteilenden blick vom verlassen der u-bahn-station abhalten. ich meine, hey, "m ♥ you", oder wie war das noch gleich? so von wegen "die welt zu gast bei freunden" und so...), zücke frohen mutes und reinen gewissens seinen fahrausweis, nur um sich anraunzen zu lassen und dann erschüttert feststellen zu müssen, dass ja tatsächlich schon der monatserste ist (inkl. obligatorischem hand vor die stirn schlagen). besonders erfreulich, wenn man nie absichtlich schwarz fährt (ich bringe ja mit vorliebe die leute zur weißglut, wenn ich mir kurzstreckentickets in der straßenbahn - wo ja bekanntlich selten kontrolliert wird - kaufe, um mich 2 stationen befördern zu lassen, und zahle klaglos 13,30, um von bonn nach köln und zurück zu kommen).

p.s.: liebe m., sagte ich heute, dass ich kurze sätze lieber mag als lange? ... ;)
schrieb pjat um 22:52   0 comments Rückkopplung

 
moi-demoiselle

name: pjat
zuhaus in: Germany
stimmungsbarometer: pjat ist gerade The current mood of pjat at www.imood.com

pjat bloggt banal. finde dich damit ab.
mehr profilbildendes
anknüpfungspunkte
in farbe (und bunt)

    www.flickr.com
neulich
meinungsforschung
früher
das übliche

RSS-Feed
BlogKarte

Munich Blogs
bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis
blogoscoop



kostenloser Counter


Powered by

Isnaini Dot Com

BLOGGER